facebooktwitterpinterest

Wien Ottakring Bahnhof Kontakt Informationen

Wien Ottakring Bahnhof
Adresse: 1160 Wien, Österreich
Stadt: Ottakring
Postleitzahl: 1160



ähnliche suchanfragen: ubahn in wien, u bahn wien kapazität, wiener linien silberpfeil, u bahn wien wiki, wien penzing u bahn, u3 kendlerstraße ausgang, u3 wien, u7 wien
Ähnliche Firmen der Nähe
U3 Ottakring U3 Ottakring 83 meter
U3 Kendlerstraße U3 Kendlerstraße 901 meter U3 Station Kendlertrasse Huttengasse das Tor zur weiten Welt.
Wien Hernals Bahnhof Wien Hernals Bahnhof 1 km S45-Station. Sieht genauso altmodisch wie die Station Gersthof aus. Älteres Gebäude. ...
Wien Penzing Bahnhof Wien Penzing Bahnhof 2 km Sehr kalt in Winter und heiß in Summer
S-Bahn Station Penzing S-Bahn Station Penzing 2 km Bahnhof sehr schön und sauber! Leider sind die Toiletten zugesperrt 50 Cent um sonst ...
Wien Westbahnhof Wien Westbahnhof 3 km Alle vorhandenen, Supermärkte, Restaurants und Läden. Leider abends aber alles sehr f...
Wien Westbahnhof Wien Westbahnhof 3 km Moderner Stadtbahnhof mit sehr viel und guter Infrastruktur. U3 und U6 direkt im Bahn...
U3 U6 Westbahnhof U3 U6 Westbahnhof 3 km Wichtiger Knotenpunkt für Fernzüge
Linie U3 Linie U3 3 km
U6 Michelbeuern AKH U6 Michelbeuern AKH 3 km Wollte heute meine Stieftochter um 15h besuchen Besuchszeiten sind von 15h-18h und mu...
U4 Braunschweiggasse U4 Braunschweiggasse 3 km Geheime Kelleranlage unter der Braunschweiggasse
U-Bahn-Station Ober St. Veit U-Bahn-Station Ober St. Veit 3 km Man muss zwar etwas laenger auf einen Angestellten warten aber sonst alles ok
U-Bahn Station Schönbrunn U-Bahn Station Schönbrunn 3 km Hatten heute nur den außenbereich aber allein dieser ist Atemberaubend angelegt und g...
U3 Zieglergasse U3 Zieglergasse 3 km wenig Uringeruch im Vergleich zu anderen Stationen
U6 Gumpendorfer Straße U6 Gumpendorfer Straße 3 km Die Station ist wunderschön, aber es ist definitiv ein Ort in Wien an dem man bissche...
Bewertungen
Kann die S-Bahn BITTE NICHT 2 Minuten früher als angeschrieben losfahren????? Kein Bock zu der ****** Station zu sprinten, mich zu freuen dass ich den Zug noch easy pünktlich erwischen müsste nur um zu sehen dass er mir vor der Nase weg fährt?????
Es geht, alles in der Nähe, auch zum Einkaufen, also, so gesehen auch zentral. Zum Teil sind die Menschen, so wie in Ottakring Schweine, Sie lulen überall hin und schmeißen alles auf die Straße und das jeden Tag, mehr als traurig und peinlich und eine Frechheit sondergleichen, so wie in der U- Bahn keiner sagt was dazu nicht mal die Angestellten von Wiener Linien, Frechheit mit Verlaub!!
Die U-Bahn Station ist ganz gut gelungen. Offen, weit, freundlich. Aber die S-Bahn Station ist ein Graus. Die Durchgänge viel zu schmal, der Bahnsteig unnötig lange. Die Türen schwingen auf und wenn man nicht aufpasst dem Hintermann gleich drauf. Es gibt auch eine elektrische, aber bis sich die einmal bewegt. Am verplant ist es eigentlich immer dreckig. Das Publikum, dass sich auf dem Platz meistens aufhält hat wohl meist keine gute Kinderstube.
Toiletten definitiv nicht benutzen! Wird, wenn überhaupt, einmal im monat gereinigt und nichts nachbefüllt. Seife, Papierhandtücher und Klopapier sind ständig leer. Da stellt sich mir die Frage, wofür die 50 Cent Benutzungsgebühr. Sind die nicht dafür da, wie in anderen Station, die Toiletten sauber zu halten? Die 50 Cent kannst du im Gasthaus gegenüber als Trinkgeld liegen lassen falls es doch mal dringend ist.
In den Lockdown`s benutzen wir immer des Haisl von der U3 Ottakring weil wohin mitn vielen Bier von der Würstelbude? Auf jeden Fall zahlt ma 50 Cent und hat keine Tücher zum Hände abtrocknen.
Betrifft: Schnellbahn S45 und U3! Dieser Bahnhof in Ottakring Thaliastr. ist nicht nur einer der Schönsten, sondern auch die Verbindungen sind ausgezeichnet. Man ist innerhalb kurzer Zeit sowohl in der Innenstadt, als auch in den angrenzenden Bezirken. Nebenbei bemerkt gibt es auch etliche Buslinien und zwei Straßenbahnlinien. MfG Wolfgang Karl Wieser Wien Nachtrag: Die Vorortelinie wurde Anfang Sept.. '87 offiziell eröffnet für den Personenverkehr. Natürlich gab es diese Linie schon Jahrzehnte früher, allerdings nur für den Güterverkehr. In den 30ern war die Situation so, daß auch Personenverkehr und Güterzüge aktuell waren. Im 1. Weltkrieg waren es ausnahmslos Munitionstransporte. Grundsätzlich ist eines zu bemerken: Diese Bahnlinie wurde 1898 erōffnet. Allerdings nur eingleisig. Das wärs.
Die S-Bahnstation ist schön, aber kommt man in die U3 Station will man nur schnell weiter denn die wirkt etwas steril.Aussen aber gibt's eine große Anzahl an Geschäften und an Tagen die mir gerade nicht einfallen gibt's Markttage jeglicher Art.
Typischer Bahnhof der Linie S45. Übliches, altes Design. Station größer als Hernals, Gersthof,... . Umsteigemöglichkeit zur U-Bahn vorhanden. Dementsprechend auch mehr Fahrgäste. Design im Erdgeschoß moderner als am Bahnsteig.
Ein Hauch alpiner Charakter wird hier fühlbar. Ottakring hat kein Meer, ist trotzdem mehr als nur ein Bezirk mit einem besonderen Bahnhof.Gleich nach einigen Schritten eröffnet sich das Herz vom Urottakring. Hier wird die königliche Pracht auch heute noch fühlbar.Toll ist es den Schneeberg sehen zu können, den Hausberg der Wiener. Sehr schöne Perspektiven für Radfahrer gibt es-weil gleich vor der U3 Station Ottakring eine schöne Radstrasse verlauft. Und diese ist auch schön zum flanieren-kerzengerade runter bis zum Gürtel.
Ziemlich Alt und Dreckig
Kommentar zu diesem Ort

hinzufügen eines Wien Ottakring Bahnhof-stadtplans zu ihrer webseite;



Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Technologien, um Ihr Surferlebnis auf unserer Website zu verbessern, Ihnen personalisierte Inhalte und gezielte Anzeigen anzuzeigen, unseren Website-Verkehr zu analysieren und zu verstehen, woher unsere Besucher kommen. Datenschutz-Bestimmungen