facebooktwitterpinterest

Stadtpfarrkirche St. Blasius Kontakt Informationen

Stadtpfarrkirche St. Blasius
Adresse: Bürgerspitalgasse 2 , Salzburg 5020, AT
Telefonnummer: 0662 843401
Stadt: Salzburg
Postleitzahl: 5020



ähnliche suchanfragen: stadtpfarrkirche st. blasius fulda, katholische kirche fulda, stadtpfarrkirche fulda gottesdienste, gottesdienst frauenberg fulda, severikirche fulda, st. joseph kirche fulda, st blasius fulda kindertagesstätte, st blasius ehingen
Ähnliche Firmen der Nähe
Loretto Geistliches Zentrum St. Blasius Loretto Geistliches Zentrum St. Blasius 20 meter Schöne Gotische Kirche, erfüllt mit jugendlichem, lebendigen Glauben!
Salzburg Cathedral Salzburg Cathedral 142 meter Leider sind die Kirchen in Salzburg alle nicht gerade architektonische Augenweiden. S...
Universitätskirche Universitätskirche 253 meter Einfach wundervoll, ein schönes Bauwerk.
Kollegienkirche Kollegienkirche 253 meter Sehr schöne Kirche... und kein Eintritt. Danke. Ich konnte eine Andacht machen und ku...
Kollegienkirche Kollegienkirche 255 meter ein Meisterwerk
St.Markus Kirche am Ursulinenplatz Rektorat St.Markus Kirche am Ursulinenplatz Rektorat 269 meter Fabian Hirschmann
Heiliger Markus Heiliger Markus 281 meter
Franziskanerkirche Franziskanerkirche 346 meter Durch die zwei unterschiedlichen Bauepochen/Baustile sehr beeindruckend. Man betritt ...
Franziskanerkirche Franziskanerkirche 364 meter Sehr schöne Kirche mit sehenswerten gotischen Gewölben.
Offener Himmel Infopoint Kirchen Offener Himmel Infopoint Kirchen 395 meter Sehr nettes Personal. Haben mir gut weiter geholfen.
Erzabtei Sankt Peter Erzabtei Sankt Peter 441 meter Traumhaft schön
Stiftskirche St. Peter Stiftskirche St. Peter 458 meter Sehr schöne Kirche. Tolle Bilder. Super Atmosphäre.
Stiftskirche Sankt Peter Salzburg Stiftskirche Sankt Peter Salzburg 460 meter Wunderbare Dekoration und guter Glühwein mit Schmalzbrot. Zwar kein Geheimtipp mehr a...
St. Johannes am Imberg St. Johannes am Imberg 479 meter Der Weg von der Steingasse führt auch zur Kirche Sankt Johannes am Imberg. Die Lage i...
Evangelische Pfarrgemeinde Salzburg Christuskirche Evangelische Pfarrgemeinde Salzburg Christus... 483 meter Sehr schöne Kirche unmittelbar an der Salzach gelegen. Mit tollem Blick über Altstadt...
LIFE Church Im Zentrum Salzburg LIFE Church Im Zentrum Salzburg 494 meter Die etwas Andere Kirche im Zentrum von Salzburg, in historischen Räumlichkeiten, toll...
Dreifaltigkeitskirche Dreifaltigkeitskirche 510 meter Nur von außen gesehen aber sehr schön.
Bewertungen
Ein Muss, wenn man vor Ort ist. Beeindruckend von innen, sehr schön, gerade für Fotoliebhaber.
Wunderschöne alte Kirche mit einer lebendigen Gemeinde
Die ehemalige Bürgerspitalkirche und heutige römisch-katholische Pfarrkirche St. Blasius die gelegentlich auch Heilig-Geist-Kirche genannt wurde liegt in Salzburg direkt am Mönchsberg nächst dem westlichen Ende der Getreidegasse und nächst dem alten Gstättentor in der Altstadt und wurde als Spitalkirche erbaut. Sie ist mit dem Heilig-Kreuz-Münster zu Schwäbisch Gmünd die älteste Hallenkirche im süddeutschen Raum. Die Kirche steht unter Denkmalschutz und gehört zum UNESCO-Welterbe Historisches Zentrum der Stadt Salzburg. Die Admonter Mönche bauten hier 1185 auf ihrem Grund nahe dem Gstättentor am Nordrand der damaligen Stadt Salzburg eine erste Kapelle, die ihrem Schutzpatron und zugleich Schutzheiligen der Kranken, dem heiligen Blasius er war Arzt und Bischof in Armenien geweiht war. Erzbischof Friedrich III. von Leibnitz ließ nach erfolgtem Grundtausch mit den Mönchen hier 1327 ein Spital für kranke, alte und sieche Bürger der Stadt errichten, womit eine Grundversorgung und Betreuung sichergestellt werden sollte. 1330 wurde für das neue Spital der in Grundzügen bis heute erhaltene dreischiffige Kirchenbau mit seinem Kreuzrippengewölbe geschaffen. Die Kirche bestand dabei von Anbeginn aus schweren außen unverputzten Quadern von Nagelfluh. Die Kirche wurde mit einem sehr steilen Satteldach versehen. 1410–1428 wurde die Empore der Kirche eingezogen, wobei die Emporenbrüstung als durchbrochenes Maßwerk gestaltet ist. Das neue obere Geschoss diente nun als Betchor für die Pfründner, wodurch die Kirche zur Doppelkirche wurde, die zwei gegenüberliegende Eingänge einerseits für Bürger und anderseits für Pfründner besaß. Der Altar war nun in der Mitte das Langhauses angeordnet. 1577 wurde das Gewölbe über der Empore erneuert. In der Barockzeit besaß die Kirche 9 Altäre, bis Erzbischof Hieronymus von Colloredo 1785 im Rahmen einer schlichteren Neugestaltung einen Teil der Altäre wieder entfernen ließ. 1864 erfolgte nach Plänen von Hugo Schneider eine Erneuerung der Kirche im neogotischen Stil. Die neogotische Bemalung wurde dabei im Gewölbe aber 1937, ansonsten 1947–1950 wieder entfernt. Eine ornamentale Gewölbemalerei aus dem 16. Jahrhundert wurde vor wenigen Jahrzehnten unter altem Putz wiederentdeckt. Die Südwand zeigt den auferstandenen Christus mit den drei christlichen Tugenden Glaube, Liebe und Hoffnung. Die Nischenarchitektur an der Ostfassade mit der Kreuzigungsgruppe ist neugotischen Ursprungs und entstand 1866. Die drei Glasfenster im Nordosten und das Ostfenster wurden 1947 von Albert Birkle geschaffen. Sie zeigen das Wirken des Heiligen Geistes, die Verkündigung Marias, die Darbringung im Tempel und den heiligen Blasius. Die Kirchenglocke wurde 1680 von Andreas Gartner gefertigt. 1811 wurde die Kirche zur Pfarrkirche. Sie ist heute die Kirche der Stadtpfarre Salzburg-St. Blasius und gehört zum Stadtdekanat Salzburg der Erzdiözese Salzburg.
Leider konnte die Kirche während unseres Saözbueg-Besuchs nicht besichtigt werden.
Gerade bei Sonnenuntergang sieht es wirklich sehr schön aus. Bei einem Rundgang durch die Stadt sollte dieser Ort nicht fehlen.
Sehr schöne, historische Kirche. Allerdings nur zu den Gottesdienstzeiten, täglich um 18:15 Uhr nach vorne, zugänglich, dann aber natürlich kostenlos. Ansonsten gibt es einen abgesperrten Eingangsbereich, in den man jederzeit gehen kann. Ein Besuch des Gottesdienstes lohnt sich auf jeden Fall, nicht nur wegen der schönen Fensterbilder, der tollen Beleuchtung und der modernen Technik, sondern auch wegen dem hervorragenden Bischofsvikar Gerhard Viehhauser, welcher die Gottesdienste in der Regel hält, meist mit einer kurzen Anbetungszeit im Anschluss an die Messe. Einen Besuch wert!
Sicherlich eine der schönsten und ruhigsten Kirchen in Salzburg, auch wenn sie leicht übersehen werden kann. Fast alle Gottesdienste sind wunderbar musikalisch gestaltet, oft mit moderner Musik und auch vielen jungen Messbesuchern. Unter Tags ist leider meistens das Gitter zugesperrt und man kann nur in den hinteren Teil der Kirche, aber auch dort kann man die Kirche bestaunen.
Immer einen Besuch wert! Ein ganz besonderer Ort! Bestes Sonntags-Programm: 18.15 Uhr Messe und im Anschluss ab 19.30 Uhr Gebetskreis klingt vielleicht komisch, ist aber der absolute Hammer!
Ein Ort an dem 24/7 Anbetung abgehalten wird und du in eine tiefe Beziehung mit Gott treten kannst - wow, gibt es selten. Zudem ist der Gottesdienst von Musikern gestaltet, top Lehre bzw Predigten, Abende der Barmherzigkeit, Gebetskreis jede Woche. Also wenn du mal was Neues willst - mir ist es zur Heimat geworden.
Interessanter Ort, um zu sehen, dass Kirche nicht gestorben ist und es vor allem auch junge Menschen gibt, die auch dahinterstehen. Jeden Sonntag um 19:30 ist dort ein Treffen, bei dem man immer mal gratis vorbeischauen und auch jederzeit gehen kann. Empfehlenswert für jeden, egal welcher Religion oder Zugehörigkeit, dort mal vorbeizuschauen. Atmosphäre und Leute dort sind echt besonders beeindruckend
Kommentar zu diesem Ort

hinzufügen eines Stadtpfarrkirche St. Blasius-stadtplans zu ihrer webseite;



Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Technologien, um Ihr Surferlebnis auf unserer Website zu verbessern, Ihnen personalisierte Inhalte und gezielte Anzeigen anzuzeigen, unseren Website-Verkehr zu analysieren und zu verstehen, woher unsere Besucher kommen. Datenschutz-Bestimmungen